„Die Zukunft ist digital“ - eine Trendstudie

Innovationen gelten als das Zauberwort des 21. Jahrhundert. Im allgemeinen Verständnis gehen sie jedoch immer einher mit hohen Investitions- und Produktionskosten und sind nur mit großem Aufwand realisierbar. Das dies nicht zwangsläufig der Fall sein muss, beweisen vor allem digitale Innovationen. Hier lassen sich schnell und zielgerichtet Produkte auf den Markt bringen, die sich im besten Fall unendlich skalieren lassen und sich flexibel den Bedürfnissen der Nutzer anpassen lassen. Doch hier fehlt es vielen Unternehmen noch am nötigen Know-How.


Viele etablierte Unternehmen verfügen gerade in Bezug auf digitale Innovationen (noch) nicht über die notwendigen Kompetenzen, um auf externe Experten verzichten zu können. Sie müssen jedoch möglichst intern oder mit unabhängigen Beratern entwickeln, welche Projekte und Lösungen strategisch sinnvoll sind, da sonst die Gefahr besteht, dass sie vorgegebene Lösungen externer Experten von Tech-Unternehmen einkaufen.

Lysander Weiß


In ihrer Trendstudie „Die Zukunft ist digital“ liefert die Digital Innovation Factory FLYACTS zusammen mit Lysander Weiß, Partner von Venture Idea, ein Verständnis, und präsentieren Akteure und Methoden der Entwicklung digitaler Innovationen. Die Studie basiert auf Forschungsergebnissen, die mit Hilfe zahlreicher Expertinnen und Experten der Bereiche Innovationen und Digitalisierung gesammelt werden konnten.

Das gesamte Interview mit Lysander Weiß gibt es HIER zum nachlesen, die Ergebnisse zur Trendstudie finden Sie unter folgendem Link:

ZUR STUDIE



LATEST POSTS