„Reflexion statt Reflex - „Good Job!“ Keynote auf der Zukunft Personal 2019

Review der Keynote von Lucas Sauberschwarz zum Thema „Good Job! - neue Impulse für eine absurde Arbeitswelt“ auf der Zukunft Personal 2019


Unter dem Motto "Leading in Permanent Beta“ zeigte die führende HR-Fachmesse „Zukunft Personal 2019", wie Personaler mutige Wege im Wandel, bei der Gestaltung der Unternehmenskultur und der Zusammenarbeit gehen können. Die Schwerpunktthemen reichten von digitalem Lernen über Recruiting und Personalmarketing bis zu Gesundheitsförderung und neuen Büro- und Arbeitskonzepten. Im Fokus, der sich als Impulsgeber, Diskussionsplattform und Marktplatz verstehenden Veranstaltung, stand dieses Jahr der Wandel der Arbeitswelt.


Der perfekte Rahmen für Lucas Sauberschwarz, Managing Partner bei Venture Idea, um mit seiner Keynote „Good Job! - Neue Impulse für eine absurde Arbeitswelt“ den zweiten Veranstaltungstag auf der Hauptbühne zu eröffnen. Trotz langem Programm am Vorabend war das Interesse groß und so erklärte Lucas über 250 gespannten Zuhörern unter dem Stichwort „Reflexion statt Reflex“ mögliche New Work-Fallen und Lösungsansätze für die neue Arbeitswelt. Einige Aspekte wurden bereits zuvor in Interviews mit der Personalwirtschaft und der WirtschaftsWoche verraten, den ganzen Vortrag gibt es jetzt als Videomitschnitt auf dem Kanal der Zukunft Personal. Ein Visual Recording fasst zudem Kernpunkte auch als unterhaltsame Skizze zusammen



Nach einer kurzen Signierstunde für sein Buch „Good Job!“ moderierte Lucas Sauberschwarz anschließend noch ein prominent besetztes Panel zum Thema „Future of Work“. Zu Gast waren Sabine Kluge, ausgezeichnet als eine der 40 führenden deutschen HR Köpfe 2019 und Gewinnerin des HR Excellence Award 2017 sowie des XING New Work Award 2018, die sich vor allem mit der Frage nach zeitgemäßer Führung, Entscheidung und Zusammenarbeit beschäftigt, Nadine Noble, Co-Autorin des gerade erschienenen Buches „New Pay - Alternative Arbeits- und Entlohnungsmodelle“, und Marc Wagner, Managing Partner und Member of the Managing Board bei Detecon International GmbH.


Gemeinsam diskutierten die Teilnehmer Fragen wie: kann man in einer Welt glücklich werden, in der es keine Beförderungen gibt? Wie gelingt zeitgemäße und erfolgreiche Führung unabhängig von der bestehenden Hierarchie? Kann ich ein Privatleben haben, wenn dieses mit der Arbeit verschmilzt? Und schnell wurde klar, dass bei all den neuen Trends und Hypes eine gewisse Vorsicht geboten ist, denn viele Unternehmen sind sich der Tragweite und Tiefe mancher Buzzwords schlichtweg nicht bewusst. Die Teilnehmer waren sich einig, dass ein reflektierter Umgang mit dem Thema New Work von großer Bedeutung für dessen nachhaltigen Erfolg in Unternehmen ist - egal ob es sich um Aspekte wie Agilität, mobiles Arbeiten, neue Entlohnungsansätze oder flexiblere Lebens- und Arbeitsmodelle handelt.


Anschließend ergab sich noch die Möglichkeit, gemeinsam mit allen Teilnehmern das 20. Jubiläum des Events gebührend zu feiern, und sich mit weiteren Experten, Vordenkern und Partnern aus den Bereichen HR-Management, Digitalisierung und Leadership auszutauschen und zu vernetzen.

LATEST POSTS