Leseprobe :„Das Comeback der Konzerne“

65% der CEOs großer Unternehmen haben Angst davor, im Innovationswettkampf von disruptiven Start-ups überholt zu werden. Die vermeintliche Lösung: Die Methoden der Start-ups kopieren. Doch dies ist eine fatale Fehlentscheidung, denn Konzerne sind keine Start-ups! Und so scheitern die meisten Ideen, und Innovation wird zur Frustration. „Das Comeback der Konzerne“ beschreibt, wie etablierte Unternehmen mit effizienten Innovationen den Kampf gegen disruptive Startups gewinnen. Das „Innovationsbuch des Jahres“ der Autoren von Venture Idea bietet eine anwendbare Methodik für innovative Lösungen & Strategien, und ordnet diese passgenau in die komplexe Realität großer Unternehmen ein.
Kontakt aufnehmen
AUSZUG

DAS IST ZWAR EINE GUTE IDEE, ABER

- ... zu teuer

- ... entspricht nicht der Unternehmensphilosophie

- ... da fehlen uns die Ressourcen

- ... das kann nicht funktionieren

- ... es skaliert nicht

- ... das ist nicht unsere Aufgabe

- ... das geht rechtlich nicht

- ... wir haben kein Budget dafür

- ... ist das wirklich nötig?

- ... der Business Case ist zu klein

- ... das passt nicht zur neuen Strategie

- ... wir haben nicht die Leute dazu

- ... das ist zu risikoreich

- ... das habe ich auch schon probiert

- ... gibt es noch Kapazitäten dafür?

- ... wir haben jetzt keine Zeit für Ablenkungen

- ... die KPIs stimmen nicht

- ... geht das auch ohne Investment?

- ... es gibt keinen Bedarf dafür

- ... wir haben keine Kompetenz dafür

- ... wir probieren das lieber im Kleinen

- ... unsere Branche funktioniert anders

- ... wir müssen das erstmal analysieren

- ... wo ist der Impact?

- ... das kostet zu viel

- ... es ist nicht der richtige Zeitpunkt

- ... das kommt bei den Investoren nicht gut an

- ... das soll erstmal jemand anders machen

- ... ist das mit allen Abteilungen abgestimmt?

- ...  

Diese Liste könnten Sie sicherlich beliebig fortführen. Kein Wunder, dass sich Mitarbeiter in einem Konzern fühlen, als säßen sie in einem starren „Tanker“ fest. Denn wie soll unter diesen Voraussetzungen schnell und erfolgreich auf gesellschaftliche Veränderungen, neue Technologien und veränderte Kundenbedürfnisse reagiert werden? Und ist dieser „Tanker“ zukünftig überhaupt noch in der Lage, mit all den „Schnellbooten“ mitzuhalten?

×
* Pflichtfelder
Vielen Dank!
DOWNLOAD
Fehler! Bitte nochmal versuchen.
ZUM DOWNLOAD